Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

VOLKSSOLIDARITÄT

Saale-Kyffhäuser e.V.

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? 03 47 71 / 9 11 - 0

Kitas & Horte

Kindertagesstätte "Schafschwingelweg"

Kontakt

Kinderland Halle gGmbH
Kindertagesstätte "Schafschwingelweg"
Schafschwingelweg 13
06120 Halle (Saale)

Tel.: 03 45 / 5 50 53 05
Fax: 03 45 / 5 50 53 87

E-Mail: kita.schafschwingelweg@vs-sk.de

  • Leiterin: Maren Richter
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag 06.00 bis 18.00 Uhr

Sprechzeiten der Leiter

  • nach Vereinbarung
Kurzportrait

Seit Mai 2017 ist unsere Kita in Trägerschaft der Kinderland Halle gGmbH, einer Tochtergesellschaft des VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V..

Unsere Einrichtung „Kita Schafschwingelweg“ liegt am Rande der Dölauer Heide und des Lettiner Naturschutzgebietes sowie in der Umgebung des Wohngebietes Heide-Nord in ruhiger und verkehrsgünstiger Lage. Durch die direkte Nähe zu Feldern, dem Wald und mehreren kleinen Tümpeln, einem See und einem Bach finden unsere Kinder einen vielfältigen, natürlichen Wirkungsraum.

Sie erreichen uns am besten entweder direkt mit dem Auto (für ausreichende Parkplätze ist gesorgt) oder mit dem Bus 22/21 ab Straßenbahnhaltestelle Kröllwitz. Straßenbahnlinie: 4,5 oder 7 bis Endhaltestelle Kröllwitz, dann weiter mit

Buslinie 22 bis Haltestelle „Grashalmstraße“ (ca. 3 Minuten Fußweg) oder

Buslinie 21 bis Haltestelle „Am Kolkturmring“ (ca. 8 Min. Fußweg)

In unserem geräumigen Haus können bis zu 220 Kinder betreut werden, davon 60 Krippenkinder und 160 Kindergartenkinder.

Besonderes Profil

Als Einrichtung der Kinderland Halle gGmbH ist unsere Kindertagesstätte nicht nur an den aktuellen Erkenntnissen und Anforderungen des Bildungsprogrammes von Sachsen Anhalt („bildung  elementar. Bildung von Anfang an“) ausgerichtet, sondern verfügen auch über ein trägerspezifischen Handlungskonzept „infans“ (Institut für angewandte Sozialforschung, Andres/Laewen). Das erklärte Ziel dieses Konzeptes ist es, die natürliche Neugierde der Kinder, ihre Interesse und Themen aufzugreifen und mit definierten und reflektierten Erziehungszielen der Kindertageseinrichtung in Bezug zu setzen. Hierbei legen wir auf eine ressourcenorientierte, kindzentrierte, inkludierende und dialogische Begleitung und Unterstützung von Entwicklungsprozessen Wert.

Wir streben eine echte Erziehungspartnerschaft an. Diese geht davon aus, dass Eltern und Kita gleichermaßen, aber mit unterschiedlicher Verantwortung den Entwicklungsprozess der Kinder begleiten. Eltern und Erzieher teilen gemeinsam die Verantwortung für die Förderung der Kinder - Sie als Eltern zu Hause und wir als pädagogische Fachkräfte in der Tagesstätte.

Unser Anspruch ist es, ihr Kind auf seinem persönlichen Lernweg zu begleiten und es individuell entsprechend seiner Bedürfnisse zu fördern, sodass es seine Persönlichkeit individuell in einem schützenden Umfeld entfalten kann.

Um dem Forschungsdrang der Kinder und ihren Bedürfnissen nach Bildung gerecht zu werden, bieten wir ihnen in unserer Einrichtung verschiedene Lernlandschaften an:

Schriftkultur und mathematische Grunderfahrung,

Rollenspiel und Theaterraum,

Bauen und Konstruieren,

Mal- und Kreativstudio,

Spiele-Insel

Schlemmeroase und Kinderküche,

Wasserlandschaft,

Traumlandschaft,

Garten,

Eulen- und Spatzennest (Nester für 1. Kindergartenjahr),

Waldgruppe.

Hier ist jedes Kind, jeden Tag aufs Neue dazu eingeladen, seine Möglichkeiten zu entdecken.

Tradition

Das Kindergartenjahr wird von verschiedenen Traditionen geprägt.

Einmal im Jahr gestalten wir mit unseren Kindern ein großes Kinderfest.Dabei ist das Motto dieses Festes immer stark an den Themen der Kinder orientiert.Wir haben ein Kartoffelfest, ein großes Sportfest oder ein Wikkingerfest gefeiert.Dabei gestalten wir nicht nur einen Tag , sondern entwickeln in dem Projekt neue bespielbare Objekte. So entstand vor 2 Jahren unser Wikkinger Schiff.

Das Martinsfest im November bereitet die Weihnachtszeit vor und ermöglicht die Einflechtung einer kulturellen Idee des „Teilens“ sowie der Solidarität. Gemeinsam mit der Grundschule „Heideschule“ und dem dazugehörigen Hort und anderen Akteuren werden auch weitere wichtige Veranstaltungen im Sozialraum ausgerichtet. Dazu gehören insbesondere auch unsere Halle-fest-in Kinderhand Event

Im Adventsgärtlein entzünden die Kinder ihre Apfelkerzen an, um die Weihnachts- und Lichterzeit einzuläuten und auch das gemeinsame Backen mit den Kindern gehört zu festen Traditionen – nicht nur zur Vorweihnachtszeit.

Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Grundschulen und Horteinrichtungen sowie die jährlich stattfindende Abschlussfahrt (1 Woche) nach Prebelow für alle künftigen Schulkinder gehören ebenso zu unseren festenTraditionen.

Anfahrt

 

© 2021 VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V.   gefördert durch:

 

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Cookies werden benötigt um die Seite in Ihrem vollen Umfang nutzbar zu machen. Google Maps oder ähnliche Module benötigen diese Daten zu funktionalen Zwecken. Dabei achten wir ausdrücklich auf die Vorschriften der DSGVO.

Wir danken für Ihr Verständnis.